SVU goes green

SVU für Zukunftsfähigkeit: Initiative zur CO2-Reduktion

Energetische Sanierung der Warmwasseraufbereitung und des Flutlichtes auf dem Sportgelände des SV 1898 Unter-Flockenbach e.V.

Unser Verein durchläuft seit geraumer Zeit eine sehr positive sportliche Entwicklung:

  • Unsere 1. Mannschaft bildet seit über 10 Jahren unser überregionales Aushängeschild und wir sind somit der Verein mit der längsten Gruppenligazugehörigkeit
  • Die 2. Mannschaft ist gespickt mit jungen Talenten und in der Spitze der A-Klasse etabliert
  • Als einziger Verein im Kreis Bergstraße melden wir in Spielgemeinschaft eine 3. Mannschaft
  • Unsere Damenmannschaft ist mittlerweile etabliert in der überregionalen Kreisoberliga
  • Der JFV meldet gemeinsam mit der TG „Jahn“ Trösel 10 Jugendmannschaften
  • Die AH ist in den vergangenen Jahren bis ins Finale des Kreispokals vorgedrungen

Mit über 700 Mitgliedern stellen wir den größten Verein in der Gemeinde Gorxheimertal. Neben den fußballerischen Aktivitäten betreiben wir Abteilungen für Damengymnastik, Jedermannturnen, Boule und Skifahren. Im sozialen Umfeld der Gemeinde sind wir fest verankert und veranstalten u.a. die jährliche Kerwe als Zeltbetrieb.

Im vergangenen Jahr haben wir die Decke unseres Kunstrasenfeldes erneuert. Nun sehen wir uns weiteren Herausforderungen gegenüber.

Die Heizungsanlage in unserem Kabinengebäude, die seit dem Jahr 1972 nahezu unverändert im Einsatz ist, muss erneuert werden. Diese Modernisierung möchten wir umweltschonend organisieren, um die Zukunftsfähigkeit zu gewährleisten. Daher planen wir die Installation eines Niedertemperatur-Öl-Gussheizkessel mit nachgeschaltetem Öl-Brennwert-Wärmetauscher kombiniert mit einer Solarthermie Anlage.

Des Weiteren werden wir die Flutlichtanlage auf LED umrüsten, um auch hier einen Beitrag zur Reduzierung des Energieaufwandes und somit des CO2-Ausstoßes zu leisten.

Die Kosten für die Maßnahmen belaufen sich auf

                Sanierung der Warmwasseraufbereitung           € 38.000,-

                Sanierung der Flutlichtanlage                           € 32.000,-

Beide Maßnahmen tragen signifikant zur Energieeinsparung und somit zur Reduktion des

 

CO2-Ausstoßes bei.

 

Zur Sanierung der Flutlichtanlage haben wir bereits die Förderzusage durch das  

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

erhalten.

Wir freuen uns auf weitere Unterstützung.